Schweine auf Wanderschaft



Die Schweine sind weitergezogen und graben im Auftrag des Artenschutzes kleine Tümpel. In denen soll sich dann Kleefarn ansiedeln. Dieser kam früher auf Schweineweiden vor, als es mit den Schweineweiden zuende ging, verabschiedete sich auch der Kleefarn. Unken, Frösche und Molche verwenden darüberhinaus die warmen Suhlen als Kinderstube. Der Name des Gebietes ist Hörzlerau, was von Hetzel (Ferkel) kommt. Nach wahrscheinlich mehr als 50 Jahren sind nun wieder Ferkel zurück in dem Gebiet welchem sie den Namen gaben und toben sich richtig aus. Jörn war schon da und hat mal wieder erstklassige Aufnahmen gemacht. Zu den restlichen Bildern gehts hier -->